Einfach friesisch – Wer kann da schon widerstehen?

Friesland – Du büst min! Die meisten, die schon einmal an der Nordsee waren, kennen das: Du willst einfach nicht mehr weg. Meer ist einfach Sehnsucht. Kannst Du aber nicht so einfach mit nach Köln (oder woher Du sonst kommst) nehmen.

einfach friesisch Damen-T-ShirtWir waren im Wangerland. Kennst Du nicht? Aber Ostfriesland sagt Dir etwas? Dann schau ganz im Osten von Ostfriesland, direkt an der Jade gelegen, findest Du das Wangerland. Jever, Harlesiel und Schillig – in diesem Städtedreieck liegt die Gemeinde Wangerland mit rund 9.200 Einwohnern. Dort gibt es auch zwei riesige Campingplätze – zusammen über 2.000 Stellplätze. Und das Gute ist, dort sind Hunde erlaubt. Also, Wohnwagen angehängt und ab nach Norddeutschland – unserer Sehnsucht entgegen. Friesische Sommerfrische suchen. Leider war der Sommer im Mai noch nicht soweit, es war eher kühl und windig. Aber schön war es trotzdem. Da wir im Regen nicht unbedingt am Strand liegen wollten, saßen wir im Vorzelt und … wir hatten eine Idee, unserer Sehnsucht auch nach dem Urlaub noch zu frönen. Wir machen in T-Shirts! Also Papier und Programm her und flugs Urlaubsmotive ersinnen. Die Idee, eine „Einfach friesisch“-Kollektion zu gestalten war geboren. Nun ist es also da, unser neues Baby mit erst einmal wenigen Kleidern.

Friesisch ist auch eine Sprache

friesisch: Söl bedeutet Sylt

I love Söl – Söl ist der friesische Name von Sylt.

Das mit der friesichen Sprache ist nicht so ganz einfach. Jede Region hat so ihren eigenen Dialekt oder sogar ihre eigene friesiche Sprache. Auf den Inseln ist dies besonders ausgeprägt, da wird auf Sylt ein anderes Friesisch gesprochen (Sölring) als auf Föhr (Fering) und in Ostfriesland wieder ein ganz anderes (Saternfriesisch). Die Verbreitung der Friesen auf dem Kontinent ist vielleicht auch nicht jedem bekannt. Das beginnt in den Niederlanden mit  Westfriesland, geht über Ost-Friesland (mit Bindestrich ist richtig) bis hoch zur dänischen Grenze mit Nordfriesland. Es gibt sogar eine Institution, die sich dem Erhalt und der Pflege des Friesischen verschrieben hat: der interfriesische Rat. Dort sind alle friesischen Gruppen vertreten. Regelmäßige Treffen, Ideenaustausch und Pflege der friesischen Kultur und Sprache sind Aufgaben des Rates. Wer mehr wissen möchte: auf www.interfriesischerrat.de gibt es mehr dazu. Eine umfangreiche Linksammlung bietet vielfältige Inspirationen für mehr „friesisch“. Das echte Friesisch wird nicht mehr so häufig gesprochen. Da ist das Plattdeutsche wesentlich weiter verbreitet. Und wird auch von wesentlich mehr Menschen verstanden.

Deichläufer, Friesennerz und Wangerland

Unsere ersten Motive sind typische Nordlichter. Wo gibt es mehr Deiche als an der See? Wo werden mehr Friesennerze gebraucht als an der See? Nun ja, vielleicht in England, da kommen die Friesen ja auch ursprünglich her. Wir sind Fans der Nordsee und von Norddeutschland, unsere Motive sollen Spaß machen. Hier findet ihr alles: www.campingkult.de.