Dein neues Fenster zur Welt – Caravan Salon Düsseldorf öffnet in vier Tagen.

iNet von Truma steuert Freizeitfahrzeuge aus der Ferne

Truma App Startscreen

Die neue Truma-App gibt aktuelle Infos und hilft bei der Fernsteuerung. Foto: Truma.

Mehr Komfort für unterwegs in einer neuen Dimension: Das Truma iNet System ermöglicht es, die Combi Heizungen und die Truma Klimasysteme jederzeit und von überall fernzusteuern. Auf der Skipiste, am Strand, beim Wandern: mit dem Truma iNet System lassen sich die Geräte bequem und einfach von unterwegs über die Truma App regeln und der aktuelle Geräte- und Fahrzeugstatus abfragen. Das macht das Campen leichter, komfortabler und sicherer.

Weiterlesen …

Dein neues Fenster zur Welt – Caravan Salon Düsseldorf öffnet in fünf Tagen.

Die Nachfahren des Bulli

Westfalia-Ausbau des neuen T6.Westfalia-Ausbau des neuen T6.

Westfalia-Ausbau des neuen T6. Foto: westfalia-mobil.net

Die sechste Generation des VW-Busses ist mit dem T6 vor kurzem auf den Markt gekommen. Westfalia hat das neue Modell denn auch direkt als Basis für ein neues Modell des Campingbuses genommen. Als „Kepler“ wird er auf dem Caravan Salon vorgestellt, zusammen mit dem Bruder von Mercedes, den „Jules Verne“ auf Basis eines Vito.

Weiterlesen …

Dein neues Fenster zur Welt – Caravan Salon Düsseldorf öffnet in sechs Tagen.

Weltgrößte Messe für Reisemobile und Caravans

Caravan Salon Logo

Bald ist es soweit – noch sechs Mal schlafen, dann steht das Christkind … STOP, nein, natürlich ist noch nicht Weihnachten, erst einmal beginnt in sechs Tagen der Caravan Salon in Düsseldorf. Jeder, der etwas auf sich hält, ist vertreten, die gesamte Caravaning-Branche trifft sich vom 29. August bis 6. September 2015 (Fachbesuchertag am 28. August) in Düsseldorf. Der Caravan Salon bietet als weltgrößte Messe für Reisemobile und Caravans einen einzigartigen Überblick rund um die mobile Freizeit. In elf Hallen und auf dem Freigelände des Düsseldorfer Messegeländes werden sich auf rund 195.000 Quadratmetern 590 internationale Aussteller mit 130 Caravan- und Reisemobilmarken präsentieren – dieses Angebot ist einmalig und nochmal eine Steigerung zum Vorjahr.

Weiterlesen …

Neuer Wohnmobilhafen „elbepark-bunthaus“ in Hamburg

Die Rezeption des elbepark-bunthaus befindet sich in der alten Stackmeisterei. Foto: elbepark bunthaus.

Die Rezeption des elbepark-bunthaus befindet sich in der alten Stackmeisterei. Foto: elbepark bunthaus.

Idylle pur erwartet die Besucher im neuen Wohnmobilhafen elbepark-bunthaus. Nahe dem bekannten Ausflugsziel Bunthäuserspitze hat die Hamburger mo-tronic GmbH das großflächige Arial der ehemaligen Stackmeisterei Hamburg gepachtet, um auf der Elbeinsel Wilhelmsburg einen ganz besonderen Ort für Camping, Veranstaltungen und Seminare entstehen zu lassen.
Bisher war das einstige Hafengelände mit seltener Flora- und Faunalandschaft rund um die alte Stackmeisterei für Besucher nicht zugänglich, doch seit Anfang Juni können Erholungssuchende nun mit ihrem Wohnmobil oder Zelt an einem der schönsten Orte in ganz Norddeutschland Urlaub machen – und direkt an Norder- und Süderelbe die Seele baumeln lassen.
„Aber nicht nur für Campingfreunde soll das Gelände in den nächsten Jahren zugänglich sein, sondern wir stellen den historischen Klinkerbau der alten Stackmeisterei und die dazugehörigen Flächen auch für Seminare, Hochzeiten und Veranstaltungen aller Art zur Verfügung“, beschreibt Geschäftsführer Marc Jans vom elbepark-bunthaus das interessante Nutzungskonzept auf der stadtnahen Elbeinsel Wilhelmsburg. Nähere Informationen dazu finden sich unter: www.elbepark-bunthaus.de.

Mitten in Hamburg befindet sich eine kleine Naturoase mit viel Wohlfühl-Flair

Das vielseitige Konzept vom elbepark-bunthaus sieht unter anderem vor, die großflächige Wiese direkt am Norderelbearm variabel für Hochzeiten, Firmenfeiern, Sommer- und Jubiläumsfeste zu vermieten. „Interessierte können bei uns nicht nur die reine Fläche anmieten, sondern auch ein ganzes Catering-Rundumpaket buchen, das wir dann mit verschiedenen Partnern umsetzen werden“, erklärt Marc Jans die spannenden Nutzungsmöglichkeiten auf dem neuen Veranstaltungsgelände im elbepark-bunthaus.
Neben den geplanten Outdoor-Veranstaltungen steht auch schon ein voll ausgestatteter und renovierter Seminarraum für 50-100 Teilnehmer im historischen Klinkergebäude zur Verfügung. Übernachtungsmöglichkeiten finden sich in einem nahe gelegenen Hotel. Das dritte Konzeptstandbein ist der Wohnmobil- und Zeltpark, der seit Juni seinen Betrieb aufgenommen hat.

Campen in absoluter Ruhe, aber gleichzeitig schnell in der Hamburger City

Der landschaftlich reizvoll gelegene Wohnmobil-Hafen bietet auf insgesamt sechs unterschiedlichen Flächen Platz für zirka 60 Wohnmobile und 60 Zelte.Direkt an der Elbe, im Garten mit seltener Flora oder mit Ausblick auf die Bunthäuser Spitze beginnt die Erholung und das Abschalten vom Alltag sofort nach der Ankunft. Ob ein entspanntes Wochenende mit Freunden zum Grillen und Spaß haben oder ein längerer Urlaubsaufenthalt geplant ist – der elbepark-bunthaus bietet Gegensätze. Schnell sind die Stadtbewohner in absoluter Ruhe an der Elbe und für Urlauber ist der Campingpark ein idealer Ausgangspunkt und Ruhepol für Citybesuche. Ein Bus hält direkt vor der Tür, und in etwa 30 Minuten lässt sich mit dieser HVV-Anbindung der Hamburger Hauptbahnhof bequem erreichen.
„In Planung ist ein komplett neues Freizeitgelände mit einer Badestelle und Strandecke für die Camper und für Tagesausflügler ein Café und Restaurant, ein kleiner Hafen, damit wir auch mit dem Boot erreichbar sind, sowie ein kleiner Beachclub. Um diese Ideen umsetzen zu können, suchen wir noch innovative Partner und Betreiber“, blickt Marc Jans zuversichtlich in die Zukunft für den elbepark-bunthaus.
Quelle: openPR

Merken

Mein cooler Caravan

Buchtitel: Mein cooler Campervan.

Buchtitel: Mein cooler Campervan.

Zwei schöne Bücher über schöne Retro-Wohnwagen und Wohnmobile: „Mein cooler Caravan“ und „Mein cooler Campervan“ sind zwei absolut sehenswerte Bildbände mit schönen Kurzgeschichten über die Besitzer der Fahrzeuge. Die beiden Engländer Jane Field-Lewis and Chris Haddon haben damit dem Retro-Style bei Wohnwagen und Wohnmobilen ein Denkmal gesetzt. Fotografiert hat Hilary Walker (Wohnwagen) und Tina Hillier (Wohnmobile).
Beide Bände stammen im Original aus England und sind hier in Deutschland im Knesebeck-Verlag erschienen.

Da ist er nun der zweite Band – diesmal prallvoll gefüllt mit mehr als 30 Wohnmobilen. Hatte ich schon am ersten Teil mit den „wunderbaren Wohnwagen“ meine wahre Freude, ist sie hierbei nicht minder groß. Die beiden Autoren Jane Field-Lewis und Chris Haddon haben mit ihrer Fotografin Tina Hillier wieder ein großartiges Werk vollbracht. Sie sind über 5.500 Kilometer in einem Campingbus unterwegs gewesen und haben besondere Wohnmobile ausfindig gemacht – historische Schätze und individuelle Schmuckstücke. Die Besitzer erzählen Geschichten, wie sie zu den Oldies gekommen sind – und der Leser wünscht sich an den Ort, um die Fahrzeuge selber in Augenschein nehmen zu können. Amerikanische Riesen, wie ein Airstream RV von 1983 werden ebenso vorgestellt wie der obligatorische VW T2, der gleich mehrfach vorkommt. Mein persönliches Highlight ist aber das Kapitel „schräg und schön“, in dem z.B. ein alter Citroen Feuerwehrwagen zum Campingwagen umgebaut vorgestellt wird. Oder der stylische Ginetta Car Camper auf Ford-Basis (Foto).
Beide Bände stammen im Original aus England und sind hier in Deutschland im Knesebeck-Verlag erschienen. Wie schreibt der Verlag so schön? „Dieser Band ist eine Hommage an die Vielfalt schöner Reisegefährte und macht große Lust, einfach einzusteigen und sich treiben zu lassen…“
Dem ist nichts hinzu zu fügen, außer … kaufen, schmökern, träumen.

Jane Field-Lewis, Chris Haddon und Tina Hillier (Fotos)
Mein cooler Caravan
mobil – retro – kultig
Gebunden, 166 Seiten, mit 287 farbigen Abbildungen
Preis € 19,95 [D] / 20,60 [A] / sFr 30,50
ISBN 978-3-86873-418-8
erschienen bei Knesebeck Verlag.
Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung des Verlages.

Noch mehr schöne Fotos:

Wer noch mehr Fotos aus dem Buch „Mein cooler Caravan“ sehen möchte, dem sei eine Fotostrecke auf Stern.de empfohlen: http://www.stern.de/auto/news/bildband-mein-cooler-caravan-stilvoll-auf-die-grosse-tour-1859918.html/

Merken