Watercamping – Mecklenburg-Vorpommerns schwimmende Wohnwagen

Die freecamper findet Ihr am südlichen Ende des Müritz-Sees.

Die freecamper findet Ihr an der Havel.

Camping auf dem Wasser – Camping-Kapitäne sind in Mecklenburg-Vorpommern unterwegs. Sie heißen freecamper, freewatüt, freedy gonzales und free willi. Und sie nehmen einen Wohnwagen oder ein Wohnmobil mit auf das Wasser.

Aber … der Reihe nach. Was ist das überhaupt – Watercamping? Wassercamping? Die Idee dahinter ist eigentlich ganz einfach. Man nehme ein Floß, stelle seinen Wohnwagen oder sein Wohnmobil darauf und ab geht die Reise übers Wasser. Etwas anspruchsvoller ist das Ganze dann doch. Das Floß ist ein Katamaran oder Trimaran, auf dem der Wohnwagen oder das Wohnmobil abgestellt und festgeschnallt wird. Der Schöpfer der WaterCamper, der Ingenieur Bernd Krafft, hat mit seiner Firma Technus KG bereits zahlreiche Schwimmsysteme und Fahrzeuge aufs Wasser gesetzt.
Für die Fahrt mit dem Watercamper ist nicht einmal ein Bootsführerschein nötig – eine intensive Einweisung vor der Fahrt und dann kann es auch schon los gehen.

Diese tolle Urlaubsmöglichkeit wird in Mecklenburg-Vorpommern von einigen Unternehmen angeboten. Allerdings habe ich nur drei Anbieter gefunden, die den eigenen Wohnwagen oder das eigene Wohnmobil aufnehmen. Neben den freecampern ist dies auch noch bei skippercamping und camping maritim möglich. Wer einen Wohnwagen direkt mit anmieten möchten, findet bei chartercamper.de eine entsprechende Übersicht.

In der Ruhe der Natur still über das Wasser gleiten - im eigenen Heim.

In der Ruhe der Natur still über das Wasser gleiten – im eigenen Heim. Für die Fahrt mit dem freecamper über das Wasser ist kein Bootsführerschein erforderlich – einfach ankommen, einweisen lassen und losschippern.

freecamper: Zwischenstopp im Ziegeleipark

In unmittelbarer Nähe zu den freecampern gibt es auch die Möglichkeit, vor oder nach der Bootstour ein paar ruhige Tage zu verbringen. Im Ziegeleipark Mildenberg steht ein kleiner Campingplatz zur Verfügung. Ansonsten finden sich im näheren und weiteren Umfeld auf der gesamten Seenplatte zahlreiche weitere Campingplätze aller Klassen.

Hier gibt es mehr von den Wassercampern und der Umgebung:

Die Heimat des Freecampers
Hier geht es zu Skippercamping
Und hier ist camping maritim
Übersicht weiterer Anbieter bei charter-camper
Zu den Erfindern des WaterCamper

Campingverband Mecklenburg-Vorpommern


Der Camping-Boom hält auch in diesem Jahr weiter an. Geht es allerdings nach innovativen Konstrukteuren, sollen rollende Eigenheime in Zukunft nicht nur auf der Straße, sondern auch auf dem Wasser unterwegs sein. Der WaterCamper macht’s möglich und verwandelt den eigenen Wohnwagen in wenigen Handgriffen in ein Hausboot. Damit kann man zum Beispiel von der Mecklenburgischen Seenplatte aus über Wasserstraßen bis nach Berlin fahren – das alles im heimeligen Camper.
Quellen und Copyright: Fotos: freecamper.de, video: Mhoch4, Text: Mhoch4, campinglaune.de.

Merken