50 Jahre f.re.e 2020 in München

Jubiläumsausgabe sorgt für gute Laune

Die f.re.e, Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse, hat vom 19. bis 23. Februar 2020 ein erfolgreiches Jubiläum gefeiert. 50 Jahre nach der Erstauflage haben in diesem Jahr über 130.000 Besucher das Münchner Messegelände besucht, um sich Anregungen für Freizeit und Urlaub bei den über 1.300 Ausstellern aus 60 Ländern zu holen. Wie gut die Mischung aus Beratung, Verkauf, Ausprobieren und Bühnenprogramm ankommt, zeigen die hohen Zufriedenheitswerte der Besucher. So beurteilten 97 Prozent die Messe mit ausgezeichnet, sehr gut oder gut. Gemeinsam mit der f.re.e öffneten auch 2020 die beiden Partnerveranstaltungen Münchner Autotage und Golftage München ihre Türen. Das Veranstaltungstrio harmonierte in diesem Jahr wieder hervorragend.

Neue Spezialflächen sorgen für Begeisterung

Zu den großen Publikumsrennern gehörten auch in diesem Jahr bewährte Highlights wie beispielsweise das umfangreiche Reiseangebot, die Fahrradparcours, die große Seenlandschaft in der Wassersporthalle oder der Kletterturm. Mit den beiden Themeninseln Fotografie und Bootssport sowie mit dem Start-Up Camp bot die f.re.e in diesem Jahr aber auch drei Neuheiten, die den Messebesuchern sehr gut gefallen haben.

Themenbereich Reisen

Für echtes Dolce Vita-Flair sorgte der große Stand des diesjährigen Partnerlands Italien, bei dem unter anderem sieben Regionen über die äußerst vielfältigen Urlaubs- und Freizeitmöglichkeiten in Bella Italia informierten und die Besucher mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnten. Darüber hinaus boten die drei Reisehallen auch in diesem Jahr Gelegenheit zu einem kleinen Streifzug um den Globus. Dabei erfreuten sich nicht nur die zahlreichen Fernreiseanbieter und Mittelmeerdestinationen großer Beliebtheit, sondern auch die Anbieter aus Bayern und Deutschland wurden stark frequentiert.

Caravaning & Camping

Der Caravaning & Camping-Boom ist ungebrochen. 2019 ist die Zahl der Neuzulassungen erneut stark gestiegen. Dementsprechend fiel das Angebot der f.re.e in diesem Segment in diesem Jahr noch einmal größer aus. In insgesamt knapp drei Hallen gab es eine breite Auswahl an Zelten und Zubehör sowie über 300 Fahrzeuge von 75 Marken zu sehen und zu kaufen.

Wassersport

Großer Popularität erfreute sich 2020 zudem wieder der Themenbereich Wassersport. Im Mittelpunkt standen zum einen mit den Paddel- und Stand Up Paddling (SUP)-Seen sowie dem Tauchbecken wieder die äußerst gut angenommenen Aktionsflächen, zum anderen das umfangreiche Angebot der zahlreichen Aussteller an Kajaks, Kanus, SUP-Boards, Tauchausrüstung und vielem mehr.

Themenbereich Fahrrad

Als absoluter Publikumsmagnet hat sich in diesem Jahr der Themenbereich Fahrrad erwiesen. Sowohl an den Ständen der zahlreichen Anbieter als auch bei den beiden Parcours zum Testen neuer Fahrradmodelle herrschte großer Andrang. Zudem nutzen viele Kinder und Jugendliche den Pumptrack und den Gorilla Playground für eine Probefahrt.

Darüber hinaus hat die f.re.e auch in den weiteren Themenbereichen Kreuzfahrt & Schiffsreisen, Gesundheit & Wellness sowie Outdoor für viele strahlende Gesichter gesorgt.

Das nächste Mal findet die f.re.e vom 24. bis 28. Februar 2021 auf dem Gelände der Messe München statt. Ausführliche Informationen zur f.re.e gibt es unter www.free-muenchen.de

Quelle: Messe München