Tom Belz: Mit einem Bein und Krücken auf den Kilimandscharo

Seit 18 Jahren zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Ab dem 10. Oktober tourt Europas größtes Outdoor Film Festival quer durch Deutschland mit über 250 Veranstaltungen. Gezeigt werden 8 Kurzfilme mit einer Gesamtlaufzeit von 120 Minuten. Inklusive Rahmenprogramm, Gewinnspielen und Moderation dauert eine Show insgesamt zwischen 2,5 und 3 Stunden. Ein Highlight der diesjährigen E.O.F.T. ist der Film „Mzubi Dume – Strong Goat“, der die Kilimandscharo-Besteigung von Tom Belz dokumentiert. Der gebürtige Offenbacher hat im Alter von acht Jahren aufgrund einer Knochenkrebserkrankung sein linkes Bein verloren. Auf Krücken meistert der 31-jährige eindrucksvoll den Weg zum höchsten Berg Afrikas mit seinen 5895 Metern. Begleitet wird Tom bei seinem Abenteuer von dem Arzt, der ihm vor 23 Jahren das Bein amputieren musste und ihm dadurch aber das Leben rettete.

Acht Kurzfilme über fantastische Abenteuer

Was alles möglich ist, wenn man fest an sich glaubt, zeigt auch das Klettertalent Adam Ondra, das Gesicht der diesjährigen Tour. Der Tscheche klettert die schwierigsten Routen der Welt und scheint die Schwerkraft mühelos zu überwinden. Der Film „The A.O.“ portraitiert den außergewöhnlichen Athleten und seine mentale Stärke, die ihn sogar eine 8a mit verbundenen Augen klettern lässt. Aber das ist natürlich noch längst nicht alles: Auch für die Freunde von flowigen MTB-Trails , feinstem Powder und jeder Menge Adrenalin hat die E.O.F.T. wie gewohnt einiges zu bieten. Humorig wird es zudem mit einem Stop-Motion Film und einem etwas verrückten Franzosen, der zeigt, dass man auch mit 82 Jahren noch längst nicht zum alten Eisen gehört.

Alle Informationen zur E.O.F.T., den Terminen und den Filmen finden sich auf www.eoft.eu.

Tickets gibt es ab 16.- Euro im lokalen Vorverkauf.