Reisemobilunion kurz vorgestellt

Die Reisemobilunion als Vertretung der Reisemobilfahrer

Logo der Reisemobilunion

Die Reisemobilunion (RU) wurde 1989 gegründet und hat ihren Sitz in Frankfurt/Main, sie versteht sich als Lobby der Reisemobilfahrer. Ihre Themen sind vielfältig, zum Beispiel die Rastplatz-Problematik an Autobahnen. Wohnmobile sind für die normalen Pkw-Stellplätze zu groß, dürfen aber auch nicht auf den Lkw-Stellplätzen halten, da es Freizeitfahrzeuge sind. Was tun? Ohne Pausen zu reisen, kann keine Lösung sein. So versucht die RU in Gesprächen mit dem Gesetzgeber, eine angemessene Lösung zu finden. Weitere Themen sind Ausnahmen oder Korridore in Umweltzonen, um die Wohnmobilstellplätze weiterhin erreichbar zu halten. Auch das Überholverbot für Reisemobile steht neben weiteren Themen auf der Agenda.

Wer sich ein Wohnmobil anschaffen möchte, sollte sich die Tipps der RU anschauen, sie sind ebenso wie viele weitere Informationen auf der Webseite unter www.reisemobil-union.de aufgeführt. Ein umfangreiches Diskussionsforum ergänzt die Webseite. Vier Mal im Jahr gibt die Reisemobilunion das gedruckte Mitgliedermagazin „MobilSzene aktuell“ heraus, das auch auf der Webseite zum Anschauen bereit steht.

Neues Motiv im Campingkult-Shop: Logo der Reisemobilunion

Das Logo der Reisemobilunion ist ab sofort unter Campingkult.de als neues Motiv in zwei Variationen zu finden, natürlich mit freundlicher Genehmigung der RU. Wenn Du Fan der Reisemobilunion bist und dies nach außen zeigen möchtetst, so gibt es doch nichts besseres als ein T-Shirt oder ein Hoodie mit dem Logo des Vereins. Oder eine der Tassen für den Frühstückstisch? Aber schaut doch selber und stöbert in den Produkten unter www.campingkult.de/shop/.